Luzerner Landeskirchen feiern ökumenischen Fernsehgottesdienst

15.11.2021

Die katholische, die reformierte und die christkatholische Landeskirche im Kanton Luzern bieten einen ökumenischen Weihnachts-Fernsehgottesdienst an. Dieser wird am Samstag, 25. Dezember, um 10 Uhr auf Tele1 übertragen und in Gebärdensprache für schwerhörige und gehörlose Menschen übersetzt.

Die drei Landeskirchen bieten mit dem ökumenischen WeihnachtsFernsehgottesdienst einen ergänzenden digitalen Zugang, um die Geburt Jesus zu feiern. Den diesjährigen Gottesdienst aus der Pfarrkirche Johannes und Paulus in Schüpfheim gestalten gemeinsam Urs Corradini (Pastoralraumleiter Mittleres Entlebuch), Denise Hürlimann (Christkatholische Kirchgemeinde Luzern) und Peter Willi (Pfarrer Reformierte Kirche Kriens). Die 5. und 6. Primarklasse Schüpfheim von Mirjam Siegenthaler umrahmen den Gottesdienst gemeinsam mit Organistin Annette Unternährer. Für schwerhörige und gehörlose Menschen wird die Feier in Gebärdensprache übersetzt. Der christliche Wert der gesellschaftlichen Inklusion und der Solidarität sind den Landeskirchen auch beim Fernsehgottesdienst ein zentrales Anliegen.

Urs Corradini, Denise Hürlimann und Peter Willi (von links) werden den ökumenischen Weihnachts-Fernsehgottesdienst auf Tele1 gemeinsam gestalten. | © 2021 Michi Zimmermann

Start aufgrund Corona – Weiterführung aufgrund der Einschaltzahlen

Im Jubiläumsjahr 2020 des 50-jährigen Bestehens hatten die Luzerner Landeskirchen in ökumenischer Verbundenheit unter dem Motto «Kirche kommt an» verschiedene Anlässe geplant. Aufgrund der Massnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie mussten die Aktivitäten wie mit den Fernsehgottesdiensten gemeinsam umgestaltet werden. Die katholische und die reformierte Kirche haben entschieden, das Jubiläum 2021 um ein Jahr unter dem Motto «50+1» zu verlängern. Der Weihnachts-Fernsehgottesdienst
bildet dessen Abschluss. Aufgrund der sehr hohen Einschaltzahlen – 20’000 Zuschauende an Weihnachten 2020 und 14’000 an Ostern 2021 – werden die Landeskirchen in Zusammenarbeit mit Tele1 im Dezember 2022 den nächsten ökumenischen Weihnachts-Fernsehgottesdienst gestalten.

Die 5./6. Klasse des Klusen-Schulhauses in Schüpfheim mit Lehrerin Mirjam Siegenthaler bereichert den Fernsehgottesdienst mit zwei Weihnachtsliedern. | © 2021 Dominik Thali
Teilen Sie diesen Beitrag auf   und

Bei der Aufnahme des Fernsehgottesdienstes am 2. Dezember in der Pfarrkirche Schüpfheim; vor der Kamera stehen Denise Hürlimann, Urs Corradini und Peter Willi (von links). | © 2021 Dominik Thali